• White Instagram Icon

KONTAKT

sanderegg@gmail.com

076 563 01 61

Kursort

backside

im Dorfmärit

3065 Bolligen

© 2017 by Susanne Anderegg

 

Suche
  • Susanne Anderegg

Achtsamkeit


Achtsamkeit, so sagte Buddha, ist in jeder Haltung des Körpers möglich. Du musst nicht auf dem Boden sitzen, um achtsam zu sein. Wer achtsam ist, kann beobachten, was im Körper und im Kopf so vorgeht. Ganz wichtig ist, dass wir uns nicht mit dem Körper und den "Regungen" des Geistes identifizieren. Deshalb hier 4 wichtige Weisheiten:

1. Ich bin nicht mein Körper. Ich habe zwar einen, aber der Körper ist nur die Bühne, auf der sich mein Leben abspielt.

2. Ich muss nicht alles glauben, was ich denke. Es ist zwar gut, dass wir über Vergangenes nachdenken und aus unseren Fehlern lernen können und dass wir auch über die Zukunft nachdenken, damit wir planen können.

3. Ich bin nicht meine Gedanken. Ich habe zwar Gedanken, aber sie sind nichts als Konstrukte.

4. Ich bin nicht meine Gefühle. Ich habe zwar Gefühle und es ist wichtig, dass wir sie benennen können, denn sie geben uns Hinweise auf unser Leben. Aber Gefühle können auch oft unangemessen sein und uns in die Irre führen. Ausserdem leben Gefühle nicht so lange, nur einige Sekunden - ausser wir füttern sie.


5 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now