• White Instagram Icon

KONTAKT

Sonnenrain 56

3065 Bolligen

sanderegg@gmail.com

076 563 01 61

Kursort

backside, im Dorfmärit

3065 Bolligen

© 2017 by Susanne Anderegg

 

Meine liebsten Asanas: 2. Janu Sirsasana

December 31, 2017

Janu Sirsanana oder Kopf-Knie-Stellung habe ich schon tausend Male gemacht und jedesmal tut sie mir gut. Sie dehnt meinen seitlichen Rücken, meine Hamstrings, öffnet meine Hüften und sie beruhigt, wie alle Vorwärtspositionen eben beruhigen. 

So gehts: Setze dich auf den Boden, nimm eventuell eine Decke und setze dich darauf. Lege den einen Fuss an die Innenseite des Oberschenkels des anderen Beins, drehe dich leicht zum ausgestreckten Bein hin. Dann strecke deinen Rücken und beginne langsam, dich über das Bein zu beugen. Lass dir Zeit und nimm wahr, wie deine Muskeln und Faszien ihre Spannung loslassen. Wenn du entsprechend atmest, kann dein Körper noch besser loslassen: Atme tief ein und strecke dich, atme tief aus und beuge dich einen Millimeter weiter. Es ist völlig egal, ob du mit deinen Händen den Fuss fassen kannst. Rutsche einfach mit den Fingern Millimeter um Millimeter vorwärts. Du kannst zwei oder drei Minuten in der Stellung sein. Dann schiebe dich langsam zurück, strecke das Bein, nimm die Unterschiede zwischen rechts und links wahr, und mache die andere Seite.

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Blog

Archive
Please reload

Follow Me
  • Grey Instagram Icon
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now