• White Instagram Icon

KONTAKT

Sonnenrain 56

3065 Bolligen

sanderegg@gmail.com

076 563 01 61

Kursort

backside, im Dorfmärit

3065 Bolligen

© 2017 by Susanne Anderegg

 

Viparita Karani

November 18, 2018

Jeder Körper braucht Aktivität und Bewegung. Aber er braucht auch Loslassen-Können.

Genauso, wie auch unser Geist denken muss und soll, so müssen wir ihm immer wieder Ruhepausen verschaffen. Beides, körperliche Entspannung und Ruhe für den Kopf bieten restorative Yogastellungen.

Das realisiere ich erst seit einigen Jahren. Ich kann nicht nur von meinem Körper viel fordern und ständig denken, Probleme lösen, planen. Ich muss sowohl Körper wie auch Kopf Ruhepausen gönnen, am besten jeden Tag.

Viparita Karani ist meine Lieblingsstellung. Du brauchst ein Bolster oder zwei feste Kissen und ein Augenkissen oder ein Tuch, das du über deine Augen legst.

Leg das Bolster einige Zentimeter von der Wand hin, setze dich auf die Seite und kippe deine Beine an die Wand. Vielleicht musst du noch näher zur Wand rutschen. Dann leg das Augenkissen über deine Augen und atme tief aus. Nun entspannst du alles, sowohl Körper wie auch deinen Geist. Hör deinem Atem zu, nimm deine Beine wahr, wie sie leichter werden. Werde still.

Bleib mindestens 5 Minuten in dieser Stellung. 20 Minuten oder mehr wäre noch besser!

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Blog

Archive
Please reload

Follow Me
  • Grey Instagram Icon
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now